Montag, 29. Oktober 2012

Happy Halloween: Ausgehfeine Kürbisse

Das Kürbisverschönern stand schon längere Zeit auf unserer Halloween-Liste. Ihr wisst schon, das war eines dieser aufgeschobenen Projekte, das dem Backenzahn zum Opfer fiel. Und ganz schlecht war es dann doch nicht, dass wir ein bisschen warten mussten. Denn so konnten wir die ganze Aktion vergangenes Wochenende in den Garten verlegen und gleichzeitig die letzten sonnig-warmen Tage des Jahres genießen.
Diese vier Prachtexemplare galt es mit einfachsten Mitteln halloweentauglich zu machen. Während sich HC mit dem kleinen Mann und Mathilde um Jack kümmerten, malte ich Punkte.
Ich wollte schon immer einen Charlie-Brown-Pulli-Kürbis haben. Mit Masking Tape kein Problem. Naja, fast... Beim Entfernen ging auch ein bisschen Farbe mit ab, so dass die Zacken ein wenig buckelig geworden sind. Aber ich mag ihn trotzdem.
Und das sind unsere diesjährigen Familienkürbisse. Jack hat mittlerweile seinen Platz vor der Haustür eingenommen und leuchtet nachts gruselig vor sich hin.
 

Kommentare:

  1. Schön, dass ihr doch noch zum Kürbisschnitzen gekommen seid! Die sehen klasse aus!!! Dein Kleiner ist so süß :) Ich hoffe es geht ihm wieder gut und er kann durchschlafen!
    Alles Liebe,
    Duni

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Kürbisse und beneide die Amerikaner manchmal darum, dass bei ihnen so ein Hype darum gemacht wird;-) Sie sehen einfach zu schön aus! Deine sind ganz toll geworden und deine Familie hat ja ganz süß geholfen!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  3. hah! grüße von kürbisbesitzer zu kürbisbesitzer :-) schön sind die geworden! anmalen ist auch mal 'ne option. wirklich hübsch! bei euch scheint's warm gewesen zu sein beim kürbisschnitzen.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. soooooooooooo süß wie ihr alle zusammen die kürbisse herrichten! sogar mathilde du. das endprodukt ist auf alle fälle seeeeeehr hübsch geworden! können uns gar nicht entschieden welcher uns eigentlich am besten gefällt. und den kürbiskuchen hätten wir auch total gerne probiert.

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  5. Mensch, die sehen ja klasse aus, wir werden das wohl erst nächstes Jahr machen, die Zeit ist dieses Jahr zu knapp. Aber Kürbissuppe steht bei uns noch auf dem Plan :-)

    Liebe Grüße

    Nicole

    http://unser-familienschnack.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Toll sieht das aus. Und ganz besonders gut gefällt mir deine Frisur. Wunderschön.

    Die Tonmurmeln findet man hier öfters mal auf dem Flohmarkt - ob es sie neue noch gibt, weiß ich gar nicht.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Welch schöne Kürbisfamilie!!! irgendwann will ich sowas auch mal machen! Wenn das Trollkind älter ist vielleicht :-)

    Die gelbe Wolle, die ich benutzt hab ist sehr fett und hält richtig dolle warm. Ich glaube für einen Pullover ist die nicht so richtig geeignet, aber ich bin ja noch nicht so der Strickprofi. Ich hab sie von Idee, aber die Firma ist Wolle Rödel http://www.wolleroedel.de/shop/index.phppage=product&info=23686

    Liebste Grüße von Meike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    bin gerade durch "Lilly" auf euren Blog gestoßen. =)
    Hier ist es richtig schön - ich komme ab sofort öfters vorbei um alles genauer abzuschnüfeln =) =)

    P.S. Eure Kürbise sind ja richtig zum gruseln schön !
    Liebe Schlabberkussis, Deco

    AntwortenLöschen