Freitag, 12. Oktober 2012

Fernweh-Freitag: Hausboot-Community in Sausalito

Mindestens einmal im Monat überkommt mich das Fernweh nach Amerika - Nordamerika um genauer zu sein. Als ich das letzte Mal in San Francisco war, verließen wir die neblige Stadt für kurze Zeit und verbrachten einen Nachmittag auf der anderen, der sonnigen Seite – in Sausalito.
Sausalito ist vor allem bekannt für seine Hausboot-Kolonie. Wir schlenderten entlang der blumengeschmückten Piers und der liebevoll gestalteten Häuschen und stellten uns vor, wie es wohl wäre, hier zu wohnen. Im ersten Moment mochte ich den Gedanken, mit vielen kreativen Menschen auf so kleinem und auf so besonderen Raum zu leben. Aber wenn ich ehrlich bin, wäre das letztendlich doch nichts für mich. Ich fürchte, das Zusammenleben mit so vielen Menschen auf so geringer Fläche würde mir einfach zu viel werden. Und was meint ihr? Könntet ihr euch ein Leben in der Hausboot-Community vorstellen?
Dagegen würde ich dort auf der nebligen Seite - in San Francisco - sehr gerne für eine Zeit leben wollen. 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. So für 2 1/2 Wochen könnt ich mir das schon mal vorstellen, aber auf Dauer nicht!

    Schönes mopsiges WE!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder, da würde ich auch gerne mal vorbei schauen!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, hab gerade durch die Lausemia deinen Blog gefunden...noch eine Fellnase mit Anhang :-) Hier schauen wir jetzt öfter vorbei!
    Dass dich bei sooo traumhaften Fotos das Fernweh packt ist kein Wunder...der Liebste reist auch viel und bringt zahlreiche Fotos mit... da bekomme ich dann auch List zu Reisen und diese wunderschöne Welt etwas besser kennenzulernen!
    Bis ganz bald

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Du Liebe, danke für Deinen Kommentar bei mir :-) Ich liebe die Westküste der USA und San Fransisco ganz besonders. Sooo schön dort, könnet mir auch gut vorstellen, eine zeitlang dort zu leben. Die Hausboote kannte ich noch nicht, danke für diesen tollen Tipp und die schönen Fotos. Dort würde ich sofort hinziehen, Hausboote sind ja schon toll, aber dort in der Umgebung und so schön gestaltet...herrlich ;-)

    Ganz liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hi Mathilde
    I love love loves San Francisco. I met Puglet and Ms Amanda there cuz that's where they live. I live 50 miles south of there.
    Living on a houseboat. . . that would mean no grassy yard and garden. . . think I will pass.
    Love Noodles

    AntwortenLöschen
  6. Oh du liebes Fernweh,da ist es wieder.

    Ich danke dir für deine warmen Worte zu dieser Herzensangelegenheit.
    Es ist schön und schrecklich zugleich nicht die Einzige mit diesem Herzensbruch zu sein.

    Liebste Grüße,Mia

    AntwortenLöschen
  7. hallo mathilde und chrissi!

    toll sehen diese fotos aus. mein frauchen hat ja eine schwäche für hausboote. sie wollte unbedingt in so einem schlafen als sie in amsterdam war. aber die sind leider immer so schnell ausgebucht. sie hofft, sie hat irgendwann mal die gelegenheit dazu.

    aber dein frauchen hat da völlig recht. sehr nett zum anschauen, aber für immer. hmmm, ich weiß nicht... aber als urlaub und weils mal was anderes ist: perfekt!

    dackelbussis

    AntwortenLöschen
  8. da will ich sein! :-) und das enge zusammenwohnen kommt ungefähr mit stadtleben in hamburg gleich :-) und der ausblick ist cooler.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Wie herrlich!!
    In San Francisco würde ich auch sehr gerne mal leben wollen!

    AntwortenLöschen
  10. Oooh, das sieht so unglaublich romantisch aus. Jedes Haus hat ja seinen ganz individuellen, lievevollen Charme. Nach San Francisco will ich auch unbedingt mal! Aber ob ich tatsächlich in so einer Hausboot-Kolonie leben könnte?! Hmm..ich glaube, mir wäre es auf Dauer "zu nass". ;))

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen