Samstag, 5. Mai 2012

Happy Birthday, Mathilde



Drei Jahre alt wird unser Möpschen heute. Herzlichen Glückwunsch, Mathilde. Schön, dass es dich gibt! Und weil der Anlaß ein so freudiger ist, wird heute mopsmässig mal aus dem Nähkästchen geplaudert. Zehn Fakten zu Mathilde gibt es hier und jetzt. Wollt ihr noch mehr über das Mops-Fräulein wissen? Dann schreibt ihr eine Email (mops-mathilde(at)web.de) oder stellt eure Fragen in den Kommentaren.  

1. 
Mathilde heißt eigentlich gar nicht Mathilde. Gemäß ihres Stammbaums lautet ihr richtiger Name Luise.

2. Mathilde hat jede Menge schlimme Spitznamen von uns bekommen. Hier ein Auswahl: Tilde, der Tildinger, Tildenberger, Föppelino oder auch das Föppelin.


3. Mathilde tendiert zum Ungeschicktsein. Wenn sie sich während des Laufens umguckt, wird gerne mal eine Strassenlaterne angerempelt. In Hängen und im Wasser rutscht sie öfter aus und beim Treppensteigen erwischt sie auch nicht immer jede Stufe.


4. Mathilde ist ein Beschützermops. In der Zeit, in der ich den kleinen Mann in seinem Kinderzimmer gestillt habe, saß das Möpschen auf dem Teppich vor mir und verbellte stolz jedes Flugzeug, das sie am Himmel erblickte. Und das waren einige, denn wir wohnen in der Nähe des Flughafen. Sie hatte allerdings Erfolg, denn alle sind ziemlich flott vorbei geflogen.


5. Mathilde ist sehr, sehr, sehr verfressen (Ach was!). Letzten Sommer waren wir deswegen dreimal beim Nottierarzt und jedes Mal bekam sie eine Spritze, um sich zu übergeben. Was sie gefressen hatte? Beim ersten Mal eine Handvoll Eiben, beim zweiten Mal Tabletten und beim dritten Mal eine Tulpenzwiebel. Von den Eiben auf dem Nachbargründstück hatte ich sie immer weggezogen. Vermutlich dachte sie, ich gönne ihr den Leckerbissen nicht. Irgendwann entwischte sie mir aus dem Vorgarten und machte sich sofort über die Beeren am Boden her. Die Tabletten hatte meine Mutter dabei. Ihr Kosmetikbeutel stand auf dem Badezimmerboden und die Tabletten waren in einer Plastiktüte. Die Tulpenzwiebel hatte sie im Garten ausgegraben.


6. Mathilde ist ein Langschläfer. Das Möpschen bleibt immer am längsten liegen und kommt erst, wenn wir nach ihr rufen, runter zum Frühstück.

7. Morgens wird Mathilde von uns immer mit den Worten „Good Morning Mopsinaaaam“ begrüsst. Dabei streckt sie sich an unseren Beinen hoch und gähnt herzhaft.

8. Mathilde hasst Regen. Schon bei den kleinsten Tropfen macht sie sich vor der Haustür steif und bewegt sich keinen Zentimeter mehr. Wenn ich sie dann auf die Straße trage (die einzige Möglichkeit, wenn ich sie nicht die Treppen hinunter ziehen will) und sie dort unweigerlich mit mir gehen muss, zieht sie in jeden Hauseingang und sprintet nach erledigtem Geschäft wie vom wilden Affen gebissen zurück.


9. Mathilde beginnt hysterisch zu bellen und herum zu laufen, wenn jemand „Wo ist die Miezekatze?“ ruft. Allerdings verknüpft sie das nicht mit den dazugehörigen Tieren. Unser Garten dient den Pelztigern des Viertels als Katzenklo, was Mathilde, im Gegensatz zu uns, nicht stört. Sie steht gerne rum und schaut den Katzen zu oder ignoriert sie völlig. Abhilfe schafft da der erwähnte Ruf „Wo ist die Miezekatze?“. Dann stürmt die bellende Mathilde kamikazeartig drauf los. Sie weiss in dem Moment zwar nicht warum und wohin, aber die Katzen erschrecken sich kurz und laufen erstmal weg. (Anmerkung: Ich mag Katzen eigentlich wirklich gerne)


10. Mathilde hat keine Atemprobleme! Danach werde ich sehr häufig gefragt – meistens von wildfremden Menschen mitten auf der Straße oder im Bus – und im zweiten Satz kommt, egal wie meine Antwort ausfällt, der Satz: „Diese schlimm überzüchtete Rasse. Die Möpse sind doch alle krank und kriegen keine Luft“. Werden Dackelbesitzer auch so oft gefragt, ob ihr Hund Patella hat oder fragt man Schäferhundhalter auf der Strasse, ob ihr Tier schon unter Hüftdysplasie leidet???

So das war es erstmal von unserer Seite. Jetzt gehen wir feiern. Auf Mathilde wartet schon eine Extra-Portion Futter.

Kommentare:

  1. Ich wünsche dem Tildinger alles Gute zum Geburtstag. :) Hoffentlich gibts heute viele gute Sachen, die dann auch im Magen bleiben dürfen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Yeah, ein dreifaches Hipphipphurrah auf Mathilde. Wenn ich dich live kennen würde, würde ich permanent Fotos von dir machen :)! Also sei froh, dass du mich nicht kennst...

    AntwortenLöschen
  3. Großartiger Post! Und einige Sachen wusste ich noch nicht.

    AntwortenLöschen
  4. "HAPPY BIRTHDAY" auch noch nachträglich von uns und hoffentlich ga es viele Leckerlies!!!!

    lg
    gaby+hundechaosbande

    AntwortenLöschen
  5. wir haben herzlich gelacht bei eurem kleinen blick ins nähkästchen! suuuuuuper! wir können uns das so richtig bildlich vorstellen. :) das bild ist wirklich supersüß! ich knotz mich gleich dazu! bin auch eine langschläferin.

    ich hoffe, mathildes geburtstagsmal hat geschmeckt!?

    die tauffotos sind übrigens wirklich klasse geworden! herrlich, dass der kleine mann so einen spaß bei seiner taufe hatte. das kommt wahrscheinlich nicht oft vor, oder? ;)

    viele dackelbussis


    ps: nö, wir werden nie gefragt, ob ich schon dackellähme hab. die meisten wissen nicht mal was das ist, ist nämlich die "hauskrankheit" von dackeln. liegt am viel zu langen kreuz und den viel zu kurzen beinchen. bei mir gott sei dank nicht so schlimm, weil ich ja ein mischling bin. aber suuuuuuuuuuuper, dass mathilde keine probleme hat! wir kennen leider auch nur möpse, die "dauerschnarchen".

    AntwortenLöschen
  6. Miau und Glückwunsch von Kater Paul und Frauchen Amina aus Freiburg!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Chrissi,
    melde Dich doch bitte mal bei mir - ich bräuchte deine Adresse! Hab Dir schon am Montag gemailt...

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dir eben eine Email geschrieben. Ich war mal wieder ohne Internet bis gestern, sorry.

      Löschen
  8. Hi,

    Great site! I'm trying to find an email address to contact you on to ask if you would please consider adding a link to my website. I'd really appreciate if you could email me back.

    Thanks and have a great day!

    AntwortenLöschen
  9. Vielen lieben Dank für die Glückwünsche. Wenn sie könnte, würde Mathilde jedem von euch mit einem Hundeküsschen danken.

    AntwortenLöschen