Mittwoch, 21. November 2012

Entscheidung getroffen

Meine Lieben, ich möchte mich herzlich bedanken für eure tollen Kommentare zu meinem Traumhaus-Post. Es war spannend zu lesen, welche Träume ihr habt, für was ihr euch entscheiden würdet oder schon habt, welche Erfahrungen ihr gemacht habt und was ihr uns mitgeben möchtet.
Von der eierlegenden Wollmilchsau haben wir uns bereits verabschiedet und die ersten Kompromisse mussten gemacht werden. Nach einem weiteren Wochenende mit dem Kopf voller Gedanken und dem Block voller Zahlen haben wir uns gestern für ein „Ja“ zum Grundstückskauf und somit für ein „Ja“ fürs Bauen entschieden. Wie es aussieht, gibt es demnächst mehr dazu auf diesem Blog. Am besten ich fange gleich an.
Seit eben ist der unterschriebene Vorvetrag für das Grundstück in der Post. Bevor wir das Ganze beim Notar dingfest machen, warten wir noch auf das Ergebnis einer Bodenprobe, die wir in Auftrag gegeben haben. Auch wenn keine Altlasten zu erwarten sind, ist es schon ratsam zu wissen, wie die Erde darunter aussieht - ob zum Beipsiel Fernwärme ein Thema wäre. Außerdem kann man damit im Hinblick auf einen eventuellen Kellerbau ebenfalls die eine oder andere Überraschung umgehen. Ihr seht: Es tut sich was!
(Die Fotos stammen von unserem Kanada-Urlaub. Die Häuser stehen auf Prince Edward Island)

Kommentare:

  1. Liebe Chrissi,

    herzlichen Glückwunsch zu Eurer Entscheidung! Ich habe "Gänsehaut" beim Lesen bekommen, weil ich nur zu gut weiß wie groß dieser Schritt ist!
    Bodenprobe, Fernwärme...ich merke ihr seid wahnsinnig gut informiert und vorbereitet :)
    alles Liebe,
    Duni

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute für euer Vorhaben!!! Die nächsten Jahre versprechen spannend zu werden.

    Wir haben (weil zwei furchtbar linke Hände) sehr viel bauen lassen... Aber man lernt auch dabei viel. Und außerdem kommt meistens mittendrin vieles anders als man denkt...Garage und Zubau haben meine Männer dann selber in Angriff genommen. Und sogar (fast) fertiggestellt. ;-)

    Gute Vorbereitung und Planung sind schon mal ein vielversprechender Anfang! Und es wird DEIN, EUER Traumhaus. Na klar!

    LG aus Österreich,
    Klarissa und die Beagles

    AntwortenLöschen
  3. wie schön! :-)
    unsere bodenprobe hat übrigens ergeben, dass unser boden stark schluffig ist :-) was für fachbegriffe. süß!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist ja toll!
    Herzlichen Glückwunsch und ich drück die Daumen für die Bodenprobe :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie toll. Herzlichen Glückwunsch. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. ;-) LIebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  6. Schön das ihr euch entschieden habt...lese jetzt voll Spannung mit, um viel zu lernen (damit wir 2020 dann durchstarten können)...Fernwärme etc ist mir alles recht fremd und werde mich hier gespannt weiterbilden :-)
    Ich wünsche euch viel Erfolg und gutes Gelingen und natürlich weiterhin Entschlossenheit!
    LIebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Das Projekt Traumhaus startet - sehr sehr schön! Nur Mut, das wird bestimmt eine tolle, aufregende Zeit! Das Genießen bei all dem, was zu entscheiden und zu organisieren ist nicht vergessen! :)

    Also derzeit versinken wir hier noch nicht im Schnee - und wenn man nicht all zu hoch hinaus will, kann man auch jetzt noch wandern. Obwohl es wohl im Frühjahr schöner wär, da viele viele Bäume ihre Blätter schon verloren haben und nicht mehr in allen Farben leuchten...

    AntwortenLöschen
  8. liebe mathilde und liebe chrissi,

    würdet ihr uns bitte eure wohnadresse schicken? am besten auf unsere mailadresse: ruff.teresa@gmail.com. wir haben etwas ganz tolles für euch gefunden! :)

    danke und dackelbussis

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin schon sehr gespannt auf das Projekt.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen